Strände in Schweden

File 570

Etwas, das man im ersten Moment wahrscheinlich von Schweden überhaupt nicht erwarten würde sind lange, helle Sandstrände. Schließlich kennt man Schweden vielleicht nur als ein kaltes Land mit kargen Bergen, rauer Natur und vielen Inseln. Trotzdem hat Schweden viel mehr zu bieten als man denkt. Entlang der Küsten im Süden von Schweden finden sich immer wieder Abschnitte mit teilweise Kilometerlangen weißen Sandstränden. Besonders Skåne ist für seine schönen Strände bekannt und kann dabei durchaus mit südlicheren Ländern mithalten. Natürlich wird es in Schweden auch im Sommer nicht so warm wie an der Côte d’Azur, aber warm genug um einen sonnigen Tag am Strand genießen zu können ist es doch öfter als man denkt.
File 588An der Ostküste Schwedens gibt es weniger Strände aber dafür findet man hier besonders vor Stockholm einen riesigen Schärengarten. Neben den Stränden, die sich entlang der Küsten und in Skåne finden gibt es auch in den größeren Städten, wie zum Beispiel in Stockholm oft in direkter Stadtnähe einen oder mehrere Badestrände von sehr guter Qualität. Natürlich sind diese auf Grund ihrer Nähe zu den Ballungszentren im Sommer ziemlich gut besucht und daher auch weniger ruhig und entspannend als die etwas abgelegeneren Strände an den Küsten.
File 492Schöne helle Sandstrände findet man auch auf den großen Inseln Schwedens. Sowohl auf Gotland als auch an den Küsten von Öland gibt es Strände, die zu den schönsten in Schweden gehören und auch entsprechend bekannt sind.
Man muss also auch bei einem Urlaub in Schweden nicht auf schöne Strände verzichten. Vielleicht sind diese Strände nicht das richtige für Urlauber, für die die Karibik der Inbegriff der Schönheit ist, wer aber zum Beispiel die Ostsee zu schätzen weiß findet in Schweden einige der schönsten Strände, die diese Gewässer zu bieten haben.