Sehenswürdigkeiten in Schweden

File 264

Bekannt ist Schweden, wie die anderen nordischen Länder auch, besonders für seine schönen Landschaften und seine ursprüngliche Natur. Neben dieser großen Sehenswürdigkeit des Landes gibt es aber noch viele andere, die einen Urlaub in Schweden zu einem besonderen Erlebnis machen. Darunter sind einige relativ bekannte Sehenswürdigkeiten wie das Vasa Museum aber auch viele andere, von denen man außerhalb von Schweden kaum gehört hat.

File 267

Im Vasa Museum befindet sich das geborgene und gut erhaltene Wrack des prunkvollen Segelschiffs Vasa, das im 17. Jahrhundert kurz nach seinem Stapellauf im Hafen von Stockholm sank. In Stockholm gibt es neben dem Vasa Museum noch weitere Museen, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Dazu zählt unter anderem das relativ neue Nobel Museum, in dem Besucher mehr über den Gründer, die Geschichte und die Preisträger des Nobel Preises erfahren können. Auch das älteste Museum Schwedens befindet sich in Stockholm. Die Königliche Waffenkammer im Keller des Königlichen Schlosses stellt mit dem schwedischen Königshaus verbundene Gegenstände der letzten 500 Jahre aus. In der Nähe von Djurgården in Stockholm befindet sich außerdem das staatliche historische Museum in dem in mehreren Sammlungen die Geschichte Schwedens von der Steinzeit bis in das späte Mittelalter vermittelt wird.

Ein besonderer Fokus des Museums liegt dabei auf der Wikingerzeit. Im Keller des Museums gibt es einen prächtigen Goldschatz. Zu den beliebten Sehenswürdigkeiten Schwedens gehört auch das Freilichtmuseum Skansen, das über einen kleinen Zoo verfügt und in dem traditionelle Feste gefeiert werden. Es setzt sich aus verschiedensten historischen Häusern und Gebäuden zusammen, die aus allen Regionen Schwedens hierher gebracht wurden, um Besuchern und Einheimischen die Geschichte und Kultur des Landes zugänglich machen zu können.
Außerhalb von Stockholm findet man in Schweden vielerorts prächtige Burgen und Schlösser. Hierfür ist besonders die Region Skåne bekannt. Neben den großen und bekannten königlichen Schlössern, wie zum Beispiel dem Schloss Drottningholm in der Nähe von Stockholm sind hier zum Beispiel noch die Festung Vaxholm, die Schlösser Gripsholm und Kalmar und die Zitadelle von Landskrona besonders interessant, die fast alle auch über entsprechende Museen verfügen, die einen Besuch der prächtigen Bauwerke noch zusätzlich interessanter machen.
File 348Geschichtlich und architektonisch ist vor allem der Dom von Uppsala sehenswert, da es sich hier um die größte Kirche Skandinaviens handelt. Hier befinden sich unter anderem auch die Gräber vieler wichtiger schwedischer Persönlichkeiten wie zum Beispiel Carl von Linné. Etwas westlich von Stockholm liegt die Insel Birka auf der sich die Reste einer großen, archäologisch vollständig erhaltenen Wikinger Handelsstadt befinden. Die Stadt selbst ist im Laufe der Jahrhunderte verfallen, aber das dazugehörige Museum ermöglicht es den Besuchern sich die Siedlung nach einer Führung über das Gelände entsprechend vorstellen zu können.
File 351Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten im hohen Norden von Schweden gehört das Eishotel, das dort jedes Jahr im Winter (und inzwischen auch in einer kleineren Version im Sommer) vollständig aus Eis errichtet wird. Es wird für Ausstellungen genutzt und ist daher tagsüber für Besucher geöffnet. Für ein besonderes Erlebnis kann man natürlich auch einen Aufenthalt und eine oder mehrere Übernachtungen im Eishotel buchen.
Die Möglichkeiten einen Urlaub in Schweden aktiv zu gestalten sind also vielfältig. In vielen Städten findet man Zeugnisse der schwedischen Geschichte, wie zum Beispiel malerische Altstädte und prunkvolle Rathäuser. Außerhalb der Städte erwartet einen die atemberaubende Natur Schwedens, die immer wieder mit besonderen Stätten und Sehenswürdigkeiten geschmückt ist.