Inseln in Schweden

File 288

Neben den vielen tausend kleinen Inseln, die man in den schwedischen Schären findet gehören auch zwei große Ostseeinseln zu Schweden. Öland und Gotland liegen beide vor Schwedens Südostküste und haben eine Gesamtfläche von fast 5000 Quadratkilometern.
Gotland ist besonders für geschichtlich Interessierte ein gutes Reiseziel. Hier gibt es die alte Hansestadt Visby mit ihrer sehr gut erhaltenen Altstadt und dem Gotland Museum. Die Altstadt gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und bietet eine tolle Kulisse für die jährliche Mittelalterwoche. Außerdem findet man überall auf der Insel Zeugnisse von der Anwesenheit der Wikinger und auch die Natur der Insel beeindruckt unter anderem mit natürlich entstandenen Sehenswürdigkeiten, wie den Raukar genannten Kalksteinsäulen.
File 573Öland ist die kleinere der zwei Inseln, aber auch hier gibt es viel zu entdecken. Durch die Nähe zur historisch wichtigen Provinz Kalmar finden sich hier viele Burgruinen aus dem Mittelalter, die teilweise rekonstruiert wurden. In Borgholm gibt es die besonders interessante Ruine des alten Schlosses der Stadt, dessen Mauern noch heute gut erhalten sind und zum Erkunden einladen. In der Nähe der Stadt liegt auch ein Sommerschloss der schwedischen Königsfamilie, das man besichtigen kann. Für Naturliebhaber gibt es unter anderem den Blå Jungfru Nationalpark und das Naturreservat Ottenby.